Fragebogen: Charlie Phillips - Forscher, Guides, Fotografen, Autoren - mit diesem Fragebogen wollen wir tolle Leute vorstellen, die die Liebe zu den Walen und Delfinen eint. Zum Beispiel: Mr. Charlie Phillips.

Fragebogen CHARLIE PHILLIPS

Forscher, Guides, Fotografen, Autoren - mit diesem Fragebogen wollen wir tolle Leute vorstellen, die die Liebe zu den Walen und Delfinen eint. Zum Beispiel: Mr. Charlie Phillips.

Das ist Charlie's liebstes eigenes Delfin-Foto. In Frage #5 erklärt er, warum.
#1 Wer bist du und was machst du?

Mein Name ist Charlie Phillips, und ich arbeite im »Adopt a Dolphin«-Programm der britischen Meeresschutz-Organisation Whale & Dolphin Conservation. Dort kümmere ich mich um die Großen Tümmler, die im schottischen Moray Firth leben.

#2 Bester Job der Welt?

Viele Leute sagen mir immer »Oh, du hast echt den BESTEN Job der Welt«, also scheint da etwas dran zu sein. Im Ernst: Ja. Ich muss mich manchmal selbst kneifen, wenn ich gerade wieder frei lebende Delfine fotografiere und mich daran erinnern muss, dass das wirklich meine Arbeit ist.

#3 Warum Delfine?

Über WDC kann man sechs der hier lebenden Delfine »adoptieren« und auf diese Weise unsere Organisation und Arbeit finanziell unterstützen. Meine Aufgabe ist es, die Delfine des Moray Firth zu beobachten, zu fotografieren, zu filmen und so Daten über sie zu sammeln. Diese Informationen geben wir anschließend über unsere Social-Media-Kanäle, Blogs und unser Magazin an alle weiter, die einen dieser Delfine adoptiert haben.

#4 Lieblingsort und -zeit, um Delfinen zu begegnen?

Chanonry Point, eine kleine Halbinsel in Schottland, an der die Gezeiten eine Strömung kreieren, in der die Delfine sehr oft jagen – diese Stelle liegt nur ein paar Meter entfernt vom Strand, und das Wasser wird hier sehr schnell sehr tief. Dort jagen die Delfine zu bestimmten Zeiten des Jahres nach Lachs, der weiter stromaufwärts unterwegs ist.

#5 Liebstes eigenes Delfin-Foto?

Ich habe wirklich viele, viele Favoriten – aber die Aufnahme eines jungen Delfins namens »Puddles«, der an einem Tag mit spiegelglatter See auftaucht, um zu atmen, hat mir 2012 einen nationalen Fotopreis eingebracht, diese Aufnahme ist also sicher etwas Besonderes für mich. Und dann vielleicht noch das direkt von vorn aufgenommene Foto meines Namensvetters »Charlie«, das mein Verlag als Cover für »On A Rising Tide« ausgewählt hat.

#6 Das Beste, was je während einer Begegnung passiert ist?

Ein Delfin namens »Charlie«, der übrigens nach mir benannt wurde und der Sohn von »Kesslet« ist, hat während einer Boots-Tour mal versucht, mir seinen gefangenen Lachs zu schenken. Ich hatte mich ein bisschen zu weit aus dem Boot hinaus gelehnt, um ihn besser zu fotografieren – und da hat er mir seinen Fisch direkt in die Linse gedrückt. Zumindest muss das für die anderen an Bord so ausgesehen haben. Das war sehr, sehr lustig!

#7 Was macht einen perfekten Tag mit den Delfinen aus?

Gutes Wetter, starke Strömungen, genug Fisch und nicht allzu viele Menschen, so dass ich mich darauf konzentrieren kann, die einzelnen Delfine zu identifizieren und gute Fotos und Videos von ihnen zu machen. Und etwas Zeit, diesen großartigen Jägern bei der Jagd zuzuschauen. Diese Zeit vergeht so schnell. Nachdem sie gejagt haben, verbringen sie oft noch einige Zeit damit, ein bisschen miteinander zu spielen – es ist immer etwas Besonderes, ihnen dabei zuzuschauen.

#8 Was sollten die Menschen von einer Begegnung mit nach Hause nehmen?

Ich hoffe, dass sie etwas mehr Respekt vor diesen unglaublichen Meeressäugern bekommen. Und zwar, wenn sie ihnen dabei zuschauen, wie sie genau das tun, wofür die Natur sie gemacht hat. Und nicht, wenn sie sie in einem schmutzigen Becken sehen, in dem sie gefangen sind und ein viel zu kurzes Leben verbringen.

#9 Dein Ratschlag für alle, die eine Delfin-Tour planen?

Macht eure Hausaufgaben, bereitet euch vor und informiert euch vorher darüber, wo und wie ihr Delfine verantwortungsbewusst beobachten könnt. Man findet leider einige falsche Informationen da draußen, glücklicherweise aber weit mehr, die wirklich hilfreich sind. Und im Zweifel kontaktiert uns einfach direkt oder schaut auf unserer Webseite nach. Wir wollen, dass ihr das Richtige macht und eine tolle Zeit habt!

GEWINNT CHARLIE'S BUCH!

Wir verlosen ein Exemplar von Charlie’s Buch – und zwar handsigniert! Wenn ihr gewinnen wollt, schreibt uns bis zum 30. September 2019 eine Email an dolphins@whaletrips.org und sagt uns, was ihr an Delfinen am meisten mögt und warum. Die beste Erklärung gewinnt. Der/die Gewinner/in werden von uns per Mail benachrichtigt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir freuen uns auf eure Geschichten!

Charlie Phillips arbeitet für Whale and Dolphin Conservation (WDC), wo er sich vor allem darum kümmert, die Großen Tümmler des Moray Firth zu fotografieren und zu beobachten – und hier ganz besonders die sechs Tiere, die man über das »Adopt a Dolphin«-Programm adoptieren kann. Im Laufe der Jahre hat Charlie dabei Hunderttausende von Fotos gemacht – sein Buch enthält knapp 100 seiner schönsten Aufnahmen. Es ist außerdem voller wunderbarer Geschichten und Anekdoten, die Charlie in vielen Jahren der Delfin-Beobachtung gesammelt hat. Mehr über Charlie erfahrt ihr auf seiner Webseite.

Whaletrips SHOP

Whale Watching GUIDE